Über die Verordnung des Rehabilitationssportes

Sehr geehrte Ärztinnen und Ärzte,

 

hier finden Sie Informationen zur Verordnung des Rehabilitatiionssports. Damit wollen wir Ihnen eine effektive Abwicklung erleichtern.

 

Was ist Rehabilitationssport?

Rehabilitationssport wirkt mittels des Sportes ganzheitlich auf den behinderten oder von Behinderung bedrohten Menschen ein. Er ist auf Art und Schwere und den körperlichen Allgemeinzustand der Betroffenen abgestimmt.

 

Die gesetzlich definierte Leistung bietet der Deutsche Behindertensportverband (DBS) in Gruppen allen Menschen mit Behinderung oder von Behinderung bedrohten Menschen an. Die Qualität wird durch die/den betreuenden ÄrztInnen und qualifizierte ÜbungsleiterInnen sichergestellt, die Art und Intensität des Rehabilitationssports anhand Ihrer Verordnung in enger Abstimmung miteinander festgelegt.

Rehabilitationsziel

Ziel ist es, die Ausdauer und Kraft der Menschen zu stärken, ihre Koordination und Flexibilität zu verbessern, das Selbstbewusstsein zu erhöhen und Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten. Die Menschen sollen zu mehr Verantwortlichkeit für die eigene Gesundheit und zu einem lebensbegleitenden Sporttreiben motiviert werden.

Ärztliche Verordnung

Ihre  (nicht budgetbelastende) Verordnung (Formblatt 56) ist Grundlage bei der Prüfung einer Leistungprüfung durch den Kostenträger. Bitte unbedingt beachten:

  • Diagnose nach ICD 10 mit Funktions-/Belastungseinschränkung im Sport
  • Rehabilitationsgrund/-ziel(e)
  • Rehabilitationsumfang und Anzahl der Übungseinheiten (ÜE)
  • Empfehlung hinsichtlich definierter Rehabilitationsportarten und Inhalten

 

Diagnose mit Spezifizierung/Funktionseinschrängung

Die Diagnose sollte eindeutig formuliert sein. Sie Spezifizierung hilft Art und Intensität des Sportes individuell festzulegen. Art und Schweregrad der Funkitonseinschränkung sind hier ebenso wichtig, wie Prognose und Begleiterkrankungen.

Rehabilitationsumfang

Grundsätzlich ist die Verordnung von Rehabilitationssport zeitlich begrenzt.

  • Regelfall: 50 Übungseinheiten, zwei Einheiten pro Woche. 

 

Es sind aber auch Folgeverordnungen möglich.

Mehr Informationen finden Sie hier:
DBS_Flyer_Reha_Aerzte.pdf
PDF-Dokument [2.3 MB]

Kontakt

Sie erreichen uns unter:

Tel. 0 71 47 - 22 06 98 4 oder Mobil

01 73 - 28 17 76 1

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

Alle Abteilungen und Übungsleiter werden vom Verein geprüft. Unser Zertifikat bescheinigt die fachliche Kompetenz zu Ihrer Sicherheit.